Kontakt

Wörterkiste - Sprachheilkindergarten und Kindergarten für Hörgeschädigte
Leitung: Rita Nolte 
Pädagogische Leitung: Silvia Haase-Jürriens

Bramstraße 59
49090 Osnabrück
Telefon: 05 41 / 96 26 810
E-Mail: woerterkiste@caritas-os.de   

Eine Anfahrtsskizze finden Sie hier

 
Öffnungszeiten
  • Montag bis Donnerstag:
    8.00 Uhr bis 14.30 Uhr
  • Freitag:
    8.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Die wöchentliche Betreuungszeit beträgt 30 Stunden.

Die Kinder werden durch einen Fahrdienst von zu Hause abgeholt und nachmittags zurückgebracht.
Der Kindergarten ist an 30 Tagen im Jahr geschlossen. Hierbei orientieren wir uns an den Schulferien.

 
Wir über uns  

Der Kindergarten Wörterkiste

 Fenstermotiv die kleinen Forscher

Jedes Kind hat eine Stimme
Zum Singen, Sprechen, Lachen
Und es kann mit seiner Stimme
Ganz verschiedene Sachen machen.

Es kann selber Wörter finden
Die die Welt ganz neu entdecken
Zauberwörter auf der Zunge
Die nach Zuckerwatte schmecken.
(Frederik Vahle)

Jeder Mensch hat von Geburt an das Bedürfnis sich mitzuteilen. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, die eigenen Wünsche und Bedürfnisse auszudrücken, zum Beispiel die Sprache. Sprache erschließt und erklärt uns die Welt, lässt uns Neues lernen, Freunde gewinnen und Gemeinschaft erleben.
Eine grundlegende Voraussetzung für das Erlernen von Sprache ist ein gutes Hörvermögen. Einschränkungen in der Hörfähigkeit oder in der auditiven Wahrnehmung erschweren die Sprachentwicklung bei Kindern. Die Hörfertigkeit und die sprachlichen Kompetenzen dieser Kinder müssen gefördert werden, damit sie lernen, sich mitzuteilen und in Kontakt mit anderen zu treten.
Die Wörterkiste ist ein Kindergarten für Kinder mit einer Hörschädigung und / oder einer Sprachentwicklungsstörung. Wir fördern die Kinder in ihrer Entwicklung, stehen ihnen auf dem Weg zu einem verantwortungsbewussten und sozialen Miteinander zur Seite.

Gruppenbetreuung

Die Kinder werden in vier Gruppen mit acht Kindern betreut. Förderangebote und Therapien finden in Einzelkontakten oder Kleingruppen statt. Täglich wiederkehrende Tagespunkte geben Sicherheit und Orientierung. Spezielle Bildungsangebote fördern neben der intensiven sprachlichen Entwicklung die Bereitschaft des Kindes, Neues zu lernen, auszuprobieren und seine Welt selbstständig zu erobern. In unseren Gruppen werden die Kinder von pädagogischen Fachkräften gefördert und im Alltag begleitet. Die kleine Gruppe bietet dem Kind Sicherheit, um sich auszuprobieren und Selbstbewusstsein aufzubauen. Die Stärken des Kindes stehen im Vordergrund. Positive Erlebnisse und Erfolge geben den Mut, sich auf Neues einzulassen und auch die Dinge anzugehen, die man nicht so gut kann.

Unterstützung und Förderung

Im Gruppenalltag hat Sprache einen hohen Stellenwert. Dinge benennen, Handlungen sprachlich begleiten, Zuhören, Vorlesen und durch Sprache die Welt erobern sind wichtige Bestandteile im Gruppengeschehen. Natürlich wird der Auftrag der frühkindlichen Bildung wahrgenommen.
Unser Ziel ist es, die Kinder so zu unterstützen, das sie den Regelkindergarten oder die Schule besuchen können. In einem vertrauensvollen Miteinander möchten wir die Kinder stark machen und ihre Entwicklungsmöglichkeiten sowie ihre Zukunftschancen nachhaltig verbessern. Wir verstehen Eltern als erste und wichtigste Bezugsperson ihres Kindes. Sie wissen, was ihr Kind braucht. Daher ist uns eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit ihnen wichtig.